Erzeugung von Vierecken aus den 11-er-Linien

Ziehe die blauen Punkte zu einem großen (5,11)-Parallelogramm auf. Entsprechend werden die roten Punkte aufgezogen.
Wie groß schätzt du den Flächeninhalt der ersten Raute über der Mittellinie als Bruchteil des großen Quadrates.
Verfahre entsprechend mit dem schräg liegenden Quadrat und der Raute über der Diagonalen.
Zeichne die Figuren jeweils in ein quadratisches Blättchen, zerschneide es und versuche, sie jeweils zu gleich großen Vierecken zusammen zu legen.


Inhaltsverzeichnis        Der rechtwinklige Schnitt zweier Parallelogramme           : zurück