Die goldenen Linien im Quadrat


Das durch die Diagonale im Doppelquadrat erzeugte Dreieck bezeichnet man nach Platon auch als Elementardreieck Nr.3.
Diese Verbindungslinie eine Seitenmitte des Quadrates mit einem nicht benachbarten Eckpunkt bezeichne ich als goldene Linie im Quadrat
Ziehe den Punkt B zum Ziel !
Berechnet man die Länge dieser Strecke AB im Einheitsquadrat, so ergibt sich:
t = 1 / 2 + 1 / 2 *Ö5
Somit lässt sich hiermit die Konstante t des goldenen Schnittes konstruieren.
.
Inhaltsverzeichnis             Die 11-er-Linien            zurück