Horst Steibl

Das Rautendodekaeder - erzeugt durch Abschrägen der Würfelkanten

Hier siehst denWürfel in zwei Lagen (einmal um 45° gedreht).
Durch Abschrägen der 12 Würfelkanten (Ziehen am Zugpunkt) kann man ein Rautendodekaeder erzeugen. Einmal siehst du 6 der 12 Flächen, einmal aber nur 5. Wie erklärst du dir dies?
In der Zwischenlage entstehen Sechsecke und Quadrate. Kann das Sechseck regelmäßig werden? Begründe! Die rechte Zeichnung zeigt dir ein maßgenaues Sechseck!
Was besagen die berechneten Werte über die Diagonalen in bezug auf die Rautenkante?
    Zurück zu Inhaltsverzeichnis